Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Personalvertretung

Skizze einer Wippe: Personalvertretung - Ausgleich der Interessen

Neben dem Tagesgeschäft der Personalvertretung, wie das Abhalten, Vor- und Nachbereiten von Sitzungen, Beraten von Beschäftigten, Teilnahme an Leitungsbesprechungen, Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften usw., ist in den letzten Jahren eine entscheidende Aufgabe hinzugekommen.

In der Zeit vom schlanken Staat zum aktivierenden Staat mit einer ständigen haushaltsmäßigen Stellenkürzung sind für das Unternehmen Wasser- und Schifffahrtsamt Schweinfurt mit ständigem Aufgabenzuwachs nicht nur neue Ideen zu Arbeitsabläufen und Strukturen, die alle Beschäftigten mittragen, zu entwickeln, es sind auch politische Aktivitäten, wie Gespräche mit Vertretern der Politik, Gewerkschaften, Kirche und der verantwortlichen Leitungsebene in den vorgesetzten Behörden, notwendig, um diesem antizyklischen Wirtschaftsverhalten entgegenzuwirken.

Da politische Entscheidungen unabhängig von der Höhe der Kosten, die dem Bürger entstehen, getroffen werden und das Leitbild "Aktivierender Staat" in der Praxis oft an seine Grenzen stößt - der öffentliche Dienst darf keine Gewinne wie ein Unternehmen machen, und hat gesetzliche Aufgaben wie Daseinsvorsorge, Schutz des Bürgers usw. zu gewährleisten, muss jede Sach- und Personalentscheidung permanent auf deren Richtigkeit und Notwendigkeit hin geprüft und hinterfragt werden. Das Ergebnis dieser kontinuierlichen Prüfung und Abwägung ist eine gleichmäßige und möglichst geringe Belastung aller Kolleginnen und Kollegen. Da nur motivierte und leistungsstarke Beschäftigte diese Aufgabe bewältigen können, wird von der Personalvertretung ständig Fachwissen bei Entscheidungen eingebracht.

Durch vertrauensvolle Zusammenarbeit im Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt zwischen Leitung und Personalvertretung und Einleitung des Reformprozesses ist es bisher auch gelungen, Schaden von der Verwaltung, den Beschäftigten und den Bürgern abzuwenden.

Aber die größte Herausforderung in dieser Zeit ist, Menschen in unsere Gesellschaft Ausbildungs- und Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen und auf Dauer zu sichern. Diese Aufgabe können nur die Beschäftigten, die Leitung und die Personalvertretung gemeinsam zum Wohle der Menschen bewältigen.