Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Radioaktivität

Radioaktivitätsmessgerät, transportables Dosisleistungsmessgerät - Szintomat 6134 A; Strahlungsmessgerät für Photonenstrahlung (Röntgen- und Gammastrahlung)

Das WSA unterhält unterhalb des Kernkraftwerkes Grafenrheinfeld im Krafthaustrennpfeiler der Schleuse Garstadt eine kontinuierlich arbeitende Radioaktivitätsmessanlage (Warnstelle 13) zur Überwachung des Mainwassers auf Radioaktivität.

Die Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz hat durch einen Zentralrechner den direkten Zugriff auf die Messergebnisse.

Auf Grundlage des Strahlenschutzvorsorgegesetz (StrVG) werden die Bundeswasserstraßen auf radioaktive Stoffe überwacht. Hierbei handelt es sich um ein integriertes Mess- und Informationssystem zur Überwachung der Umweltradioaktivität.

Aufgaben sind nach StrVG: