Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Flügelmessung

Messflügel (100 Kilogramm Messkörper)

An den ausgewählten Stellen im Mainquerschnitt (Breite) werden mit Hilfe des hydrometrischen Flügels die Geschwindigkeit an mehreren Lotrechten (Wassertiefe) gemessen. Dadurch erhält man die Geschwindigkeitsverteilung über die Lotrechte und über die Gewässerbreite. Aus diesen Daten kann die mittlere Geschwindigkeiten vm ermittlelt werden. Da die Fläche des Messquerschnittes A bekannt ist, kann mit Hilfe der folgenden Formel der Abfluss berechnet werden:

Q = A * vm


Seilkranmessanlage in Steinbach. Zur Abflussmessung wird der Messflügel an der Seilkranmessanlage befestigt.