Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Schweinfurt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Auswertung Wasserstand und Abfluss

eine der ausgewerteten Lotrechten des Messquerschnittes

Der Durchfluss bzw. Abfluss gibt die Charakteristik eines Gewässers sehr gut wieder. Aus ihm lassen sich u. a. die Bemessungswerte wie z. B. der Mittelwasserabfluss oder der Hochwasserabfluss HW 100 ableiten, die wichtigste Grundlage für viele wasserwirtschaftlichen und wasserbaulichen Planungen sind. Sie haben einen großen Einfluss auf die Höhe der Investitionskosten. Auf die Genauigkeit dieser Daten muss daher größter Wert gelegt werden.

Zur Ermittlung des Durchflusses ist die Kenntnis der Strömungsgeschwindigkeit an einer Gewässerstelle (Pegelstelle) über einen definierten Querschnitt notwendig. Die Ergebnisse der Durchflussmessungen werden verarbeitet zur:
Voraussetzung für eine eindeutige Abflusskurve sind unveränderliche hydraulische Bedingungen im Messstellenbereich:

ausgewerteter Querschnitt mit den jeweiligen Messlotrechten von 1883